3a bei den Waldjugendspielen

Am 6. Juni machte sich die 3a auf den Weg nach Passau zu den Waldjugendspielen. Florian hatte für seine Mitschüler ein Namensschild aus einer Holzscheibe mitgebracht, das sich jedes Kind um den Hals hängen konnte.

Ein Forstpate führte die Klasse über eine ca. 3 km lange Strecke durch den Neuburger Wald.

Dabei wurde Wissenswertes über den Wald wiederholt und Neues erklärt und entdeckt.

Vor allem die Spiel- und Ratestationen kamen bei den Schülern gut an. Sie erzielten viele Punkte z. B. beim „Blätterangeln“, beim „Holzschlichten“ und beim „Dachstuhlbau“.

Alle Schüler waren mit Eifer und Einsatz bei der Sache und so wurde es ein erfolgreicher und erholsamer Vormittag.