Beim Schulfest war wieder viel los...

Beim diesjährigen wiederum gut besuchten Schulfest der Grundschule Breitenberg letzten Sonntag war Einiges geboten. Der Wettergott spielte diesmal mit, das tat der Feierlaune gut. Schon ab 11:00 Uhr kamen die Familien zum Essen, Gyros war der „Renner“. Der Elternbeirat unter der Führung von Jürgen Anetzberger hatte auch wieder ein großes Kuchen – und Tortenbuffet organisiert. Währenddessen hatte der WSV Rastbüchl mit AG – Leiterin Maria Hellauer in der Turnhalle einen sportlichen Aktionsparcours aufgebaut, die Kinder waren gleich zur Stelle. Dann wurden die Gäste von Rektor Rainer Moschek und vom Elternbeiratsvorsitzenden Jürgen Anetzberger willkommen geheißen.  Blitzschach wurde genauso gespielt, wie Perlenketten gestaltet, es gab Glitzertatoos, einen Fühlparcours, ein Bobbycarrennen. Das Dosenwerfen fand besonderen Anklang. Die Nachmittagsbetreuung hatte das Bauen eines Gartenmobile vorbereitet und auf dem Sportplatz gab es ein spannendes Fußballturnier zu sehen, viele Eltern feuerten ihre Sprößlinge an. Während bei den 1., 2., und 3. Klassen jeweils die Sonnener Kinder die Siege errangen, waren bei den Viertklässlern die Breitenberger Kicker die Besseren.  Die Lehrkräfte hatten für abwechslungsreiche Spiele gesorgt. Ein kleiner Höhepunkt war die Einradvorführung der Mädchen der Klasse 4a, die ein tolles Programm zusammengestellt hatten.  Einmal lustig und entspannt in der Schule sein, ohne mit einer Hausaufgabe nach Hause zu kommen, das machte Spaß.  Währenddessen konnte man Lose der Tombola kaufen und am Nachmittag gab es dann viele wirklich schöne Preise abzuholen, die Elternbeiräte hatten sich große Mühe bei der Zusammenstellung gegeben.  Alles zusammen genommen, ein unterhaltsamer Schulfesttag.