GS Breitenberg beim Kreisfinale Ski Alpin überragend.

Traumbedingungen herrschten beim Kreisfinale auf dem Geiersberger Gletscher. 91 Kinder aus sieben Grundschulen wetteiferten um die begehrten Medaillen. Viel Freude bereiteten die Breitenberger Kinder ihrem Betreuer Erwin Küspert. Mit 2 mal Gold, 2 mal Silber und 3 mal Bronze sahnten die jungen Rennläufer auch dieses Jahr wieder kräftig ab. Für eine große Überraschung sorgte bei den Jüngsten (Jahrgang 2009) Leon Stoiber mit Platz 3. Bei den Mädchen überzeugten Linda Kinateder als 4., Sophia Brückl als 5. und Ida Angerer als 8.. Gute Siebtplatzierte Romy Kinateder im stark besetzten Feld des Jahrgangs 2008. Fast sensationell war die Ausbeute bei den Zehnjährigen. Hier glänzten Hannah Jungbauer und Theresa Zinnöcker mit Silber und Bronze. Der größte Coup gelang aber Lukas Berger. Der Vorjahresneunte schoss in 29,54 sec mit überlegener Bestzeit über die Ziellinie. Für das i-Tüpfelchen sorgte Korbinian Reischl mit Rang 3. Tobias Kühberger (5.) und Dominik Zinnöcker (6.) rundeten das grandiose Ergebnis ab. Den Triumph perfekt machten schließlich die Mannschaften. Mit fast drei Sekunden Vorsprung stürmten Lukas, Korbinian, Tobias und Dominik vor der GS Passau-Innstadt und der GS Hauzenberg zu Mannschaftsgold. Mit Silber belohnt wurden Hannah Jungbauer, Theresa Zinnöcker, Romy Kinateder und Sopia Brückl, die sich nur der GS St. Anton-Passau mit der Gaukaderläuferin Franca Nadine Salhi geschlagen geben mussten.