Tolle Auswahl von Büchern zum Schmökern

Buchausstellung an der GS Breitenberg

Schüler sollen in der Schule unter anderem zu kompetenten Lesern entwickelt werden. Wie bringt man Schüler zum Lesen? Sicherlich, indem man ihnen gutes, ansprechendes und altersgemäßes Material zur Verfügung stellt. Neben den digitalen Lesestoffen hat das gute alte Buch bei Kindern immer noch einen hohen Stellenwert. Traditionell führt die Grundschule Breitenberg im Herbst unter der Regie der stellvertretenden Schulleiterin Anna Hernitscheck eine Buchausstellung (Buchwoche) in Zusammenarbeit mit der Antolinautorin Hedi Kunze aus Waldkirchen durch. Eine feine Auswahl von Büchern aus dem Internet – Leseprogramm „Antolin“ wurde zusammengestellt. Von der 1. Bis zur 4. Klasse gab es altersgemäße Werke, auch die Kinder aus dem Schulort Sonnen kamen zu Besuch nach Breitenberg und beschäftigten sich mit dem Schmökerstoff. Kinderkrimis, Sachbücher, Weihnachtsgeschichten und mehr lagen auf den Tischen. Es wurde vorgelesen, still gelesen, ein Quiz bearbeitet und allen Beteiligten machten die Stunden mit den Büchern viel Spaß. Da ja Nikolaus und Weihnachten vor der Tür steht, tauchte so mancher Wunsch auf, das ein oder andere Buch haben zu wollen. Deshalb konnten sich die Eltern an den Nachmittagen informieren und die Ausstellung besuchen.